Profil
Die Optima Schlafsysteme GmbH mit Sitz in Hessisch Lichtenau wird in zweiter Generation von Leni und Hans Schubert geführt. Das Familienunternehmen verfügt über 70 Jahre Erfahrung in der Herstellung von Schlafsystemen.

Produkte
Das Angebot von Optima umfasst alles rund ums Bett – von Matratzen über Lattenroste bis hin zu Bettgestellen aus verschiedenen Holzarten.

Qualitätsversprechen
Optima setzt nur beste Materialien und ausgereifteste Technologien ein. In die Entwicklung fließt eine jahrzehntelange, intensive Zusammenarbeit mit Orthopäden und Physiotherapeuten ein. Optima-Schlafsysteme werden sowohl bei bestehenden Rückenbeschwerden empfohlen, aber eignen sich auch sehr gut zur Vorbeugung.

Partner
Für die hohe Qualität ihrer Produkte arbeitet Optima nur mit ausgewählten Zulieferern zusammen, zum Beispiel mit der Schweizer Firma FoamPartner. Der globale Marktführer hat eine neue Generation von Matratzenwerkstoffen entwickelt, den EvoPoreHRC. Das patentierte Material ist 40% formstabiler als herkömmliche Kalt- und Latexschäume. Die Technologie sorgt dafür, dass der Körper anatomisch korrekt gestützt wird und Wirbelsäule und Muskulatur entlastet werden. Überdies verfügt EvoPoreHRC über eine hervorragende Temperatur- und Feuchtigkeitsregulierung und ist sehr langlebig.

Kunden
Optima beliefert Kunden in Deutschland, Österreich und Schweiz. Endverbraucher können die Produkte direkt im Werksverkauf am Firmensitz kaufen oder auf einer der vielen Messen, auf der Optima mit seinen Produkten präsent ist.

Sonderanfertigung
Auf Wunsch können Sonderanfertigungen bestellt werden, auch für Wohnmobile, Boote und Lkws.

Historie
1945 Heinrich Schubert startet mit der Entwicklung und Produktion von Federkern- und Vollpolstermatratzen. Deutschlandweit werden Groß- und Einzelhändler mit Matratzen beliefert.
Sein Geschäftsmodell: Durchdachte Funktionalität und langlebige Qualität.

1975 Sein Sohn Hans Schubert führt das Unternehmen weiter und beginnt mit der Herstellung von hochwertigen Schlafsystemen. Dazu zählen richtungsweisende Entwicklungen im Latexschaum-S
egment, wie zum Beispiel die Noppenlatexmatratze, sowie verstellbare Lattenroste.
Seine Vision: Qualitätsfertigung vom Hersteller auch direkt an den Endkunden.

1982 Optima Schlafsysteme beginnt mit der Akquisition von Endverbrauchern auf Messen. Um ihnen die Möglichkeit zu bieten, sich persönlich von der hohen Qualität der Produkte und den Neuheiten zu überzeugen, nimmt Optima an Messen in Deutschland, in Österreich sowie in der Schweiz teil.

Heute Seit 70 Jahren setzt Optima Schlafsysteme auf Hochwertigkeit. Es werden nur ausgewählte Materialen verwendet. Damit garantiert Optima seinen Kunden beste Liegequalität und optimale Komforteigenschaften.
Unser Motto: Gesund schlafen! Erholt aufstehen!